ULLI BÖHMELMANN | T R A N S P A R E N Z E N

Die Ausstellung Tranzparenzen wird am 7. September 2018 im Kunstverein Paderborn eröffnet und ist anschließend bis zum 28 Oktober Freitags bis Sonntags jeweils vom 16 bis 19 Uhr geöffnet.

Zur Eröffnung spricht Dr. Alexandra Sucrow, Kunsthistorikerin

Ulli Böhmelmann über ihre Arbeit:

Schwerpunkt meiner künstlerischen Arbeit ist die Wahrnehmung von räumlichen und zeitlichen Zwischenräumen in ortsbezogenen Installationen.

Dabei fließen Besonderheiten der Architektur oder die Geschichte des Ortes in meine Installationen ein oder ich verweise auf bisher nicht wahrgenommene Zwischenräume.

Ich verwende leichte, transparente Materialien, die in den Raum gehängt oder im Raum verspannt werden und eine neue Einteilung des Raumes bewirken. Bisherige Koordinaten des Raumes greifen nicht mehr. Der Besucher muss vertraute Wege verlassen und Bewegungsstrukturen verändern, um den Ausstellungsraum zu durchqueren. Dies führt zur Reflektion über Bewegungsmuster im Alltag und die eigene Verortung.