Kopfkino | Anja Luithle

Installation, Malerei, Zeichnung, Druckgrafik

Zur Eröffnung am 6 April 2018 um 19 Uhr spricht Dr. Alexander Tolnay, ehem. Direktor des Neuen Berliner Kunstverein.

Die Ausstellung von Samstag, 07 April 2018 bis Sonntag 13 Mai 2018 jeweils Freitags bis Sonntag 16 – 19 Uhr geöffnet
Kunstgenuss im April findet am 26. April um 17:30 und das Kulturquiz am 3. Mai um 19:03 Uhr statt.

In der umfangreichen Einzelausstellung mit dem Titel ‚Kopfkino‘ zeigt Anja Luithle im Kunstverein Paderborn einen facettenreichen Überblick sowohl über das letzte Jahrzehnt, als auch über ihr augenblickliches Schaffen. Die Objekte und Bilder von Anja Luithle erzählen auf subtile Art und Weise die großen und kleinen Geschichten des Lebens, in denen Freud und Leid,  Sehnsucht und Scheitern, Lust und Angst, der Drang nach Selbstdarstellung und der Wunsch nach Intimität und Schutz untrennbar miteinander verbunden scheinen. Hierbei gewinnt Anja Luithle dem Ernst des Lebens immer auch humorvolle und tragik-komische Seiten ab.

Den Bogen spannt sie dabei von den kinetischen Werken, die den Besucher zur intensiven Teilnahme verführen, über stilistisch vielschichtige Zeichnungen, bis zu neusten Prägedrucken, die durch ihre Haptik eine hohe sinnliche Präsenz erzeugen. Anja Luithle hat ein komplexes Oeuvre mit berührender Suggestivität, in dem sich physische Intensität und emotionale Empfänglichkeit genauso manifestieren wie besessene Robustheit und spielerische Leichtigkeit. Sie will den authentischen, alles umfassenden künstlerischen Zugriff auf die Welt: das poetisch Verspielte und das Verstehen Herausfordernde.

Zur Ausstellung erscheint ein Multiple.

Einige Impressionen von der Eröffnung der Ausstellung am 6. April:

[Best_Wordpress_Gallery id=“60″ gal_title=“2018-04-06-Luithle“]