12. Paderborner Kunstpreis | Ausschreibung

Die Sparkasse Paderborn-Detmold und der Kunstverein Paderborn e.V. bitten darum, sich für den Paderborner Kunstpreis zu bewerben. Der Preis ist mit einem Preisgeld in Höhe von 7.500 Euro, einer kunstvollen Stele aus Glas und einer Ausstellung in den Räumen der Sparkasse dotiert.

Bis zum 30. April 2020 können sich Künstler bewerben. Wichtig ist ein hoher Bezug zur Region. Die Bewerber sollen der Stadt Paderborn oder dem Hochstift Paderborn durch Herkunft oder längeren Aufenthalt und durch hervorragende Leistungen verbunden sein. Der Preis ist für bildende Künstler vorgesehen .

Die Bewerbungsunterlagen können in der Paderborner Hauptstelle de Sparkasse in der Hathumarstraße 15-19 zu Händen von Sabine Jakobsmeyer abgegeben werden. Auch elektronische Bewerbungen sind möglich an sabine.jakobsmeyer@sparkasse-pd.de. Die Bewerbungsmappen sollten keine Originale enthalten und der Paderborner Bezug der Künstler sollte deutlich gemacht werden.

Am 15. Mai entscheidet eine Jury über den diesjährigen Preisträger. Die feierliche Preisverleihung am 25. Juni 2020 stellt gleichzeitig auch den Beginn der öffentlichen Ausstellung dar.

Der Preisträger 2020 reiht sich dann ein in die Riege bisheriger Preisträger von Hans Christian Rüngeler, Walther Schwiete, Peter Amici, Werner Schlegel, Ingrid Moll-Horstmann, Wolfgang Brenner, Artemis Heber, Marek Radke, Wilfried Hagebölling, Christine Steuernagel und Prof. Dorothea Reese-Heim.

Weitere Informationen zur Bewerbung finden sich im Internet unter https://www.sparkasse-paderborn-detmold.de/kunstpreis oder können telefonisch erfragt werden bei Dr. Alexandra Sucrow unter Tel. 05251 311 87.

Foto (c) Sparkasse: Arnd Paas (Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Paderborn-Detmold) und Dr. Alexandra Sucrow (Vorsitzende des Kunstvereins Paderborn e.V.)