ulrike möhle [ G/g ] egenüber sabine straßburger

Am 1.11.2019 haben wir die Ausstellung [ G/g ] egenüber mit den Künstlerinnen Ulrike Möhle und Sabine Straßburger eröffnet. Die Einführung hielt der Schriftsteller Klaus Johannes Thies.

Die Künstlerinnen setzen Malerei und Skulptur miteinander in Bezug und werfen damit Fragen nach deren Form auf: was ist Bild, was ist Skulptur? Neben eindeutigen Unterschieden in der künstlerischen Form treten in der direkten Korrespondenz der Werke frappierend einheitliche Ansätze im künstlerischen Verständnis hervor. Farbe und Substanz des Materials sind für beide Künstlerinnen von großer Bedeutung; Fläche, Form und Proportion im Wechselspiel von genauer Planung und spontaner Prozesshaftigkeit stehen in ihrem Fokus.