ROLAND BODEN | VERHÄNGNIS & GEWÄHRLEISTUNG

ROLAND BODEN | VERHÄNGNIS & GEWÄHRLEISTUNG

Wir laden Sie und Ihre Freunde herzlich zur Eröffnung der Ausstellung

ROLAND BODEN
VERHÄNGNIS & GEWÄHRLEISTUNG
Bilder und Modelle

am Freitag, 2. Dezember 2016, 19 Uhr, ein.

Einführung: PROF. HARALD KUNDE | Direktor Museum Kurhaus Kleve

Die Ausstellung ist im Anschluss vom 03.12.16 bis zum  08.01.17  jeweils  Freitags bis Sonntags  von 16 – 19 Uhr  geöffnet, der Eintritt ist wie immer frei.

 

Ein paar Impressionen von der Eröffnung der Ausstellung:

 

boden_2-kDie Arbeiten Roland Bodens basieren auf architektonischen 3D-Modellen, die am Computer erzeugt werden und als perspektivische Rohskizzen dienen. Grundlage dieser Modellierungen sind umfangreiche Sammlungen eigener Fotografien, ergänzt durch Material aus unterschiedlichen Medien und Filmstills.

Diese Aufnahmen weitgehender austauschbarer urbaner Resträume und Vorstädte – Rückbauten und Ödstellen, Investitionsruinen, Versatzstücke militärischer Zweckbauten und heruntergekommene Betoncluster der 60er Jahre – dienen als modularer Baukasten zur Generierung fiktionaler Stadtlandschaften. Mit Hilfe der analogen Unschärfe der malerischen Umsetzung entstehen so tektonische Körper, verharrend zwischen Aufbau und Abriss, Ausdruck einer an sich selbst gescheiterten Moderne.

Titelbild: Höhere Gewalt, Öl auf Leinwand, 80 x 130 cm, 2013 (Ausschnitt)

Kommentare sind geschlossen.